Regenwasserbehandlung


Die Kläranlage ist auf eine Abwassermenge von max. 410l/sec. dimensioniert. Es können aber bis 3000l/sec. auf die Kläranlage fliessen (Gewitter, starker oder lange anhaltender Regen). Werden die 410l/sec. überschritten, fliesst das Abwasser in das der ARA vorgelagerte Regenüberlaufbecken. (Inhalt 1800 m3) Dort sinken schwere Partikel auf den Grund des Beckens und leichte Fremdstoffe obenauf. Ist das Regenüberlaufbecken voll, ist der schmutzigste Teil aus der Kanalisation im Becken und der Überlauf fliesst stark verdünnt in die Wyna. Nach dem Regenereignis wird das im Regenbecken zurückgehaltene Abwasser zur Reinigung in den ARA-Zulauf zurückgepumpt. Nun durchläuft auch dieses Abwasser alle Stufen der Kläranlage und wird somit gereinigt wieder der Wyna zugeführt.

Das Regenüberlaufbecken Griensammler ist der Kläranlage Reinach unmittelbar vorgelagert und kann somit auch als Havariebecken benützt werden.



ARA Reinach

Arastrasse

5734 Reinach

+41 62 771 37 03

info@ara-reinach.ch